Cellulite bekämpfen

Cellulite bekämpfen – das lautet das Stichwort, wenn man unter dieser Schwäche des Bindegewebes leidet. Denn Cellulite möchten wohl die meisten Frauen nicht einfach als gegeben hinnehmen – was ja auch verständlich ist. Die Orangenhaut ist nichts, was eine Frau einfach so akzeptieren muss. Leider ist Cellulite ein typisches Frauenproblem, denn Männer haben ein anderes Bindegewebe als Frauen. Sie müssen sich mit Cellulite meist eher nicht herumschlagen, und wenn, dann nur in geringem Maß.

Die Cellulite ist bei vielen Frauen genetisch bedingt, und sie wird begünstigt durch eine ungesunde Ernährung und auch durch Mangel an Bewegung. Deswegen kann es sehr gut helfen, bei Cellulite ein bisschen Sport in den Alltag zu integrieren. Das ist durchaus eine sehr gute Idee, wenn man etwas gegen die Schwäche des Bindegewebes tun möchte. Dass die Cellulite meist genetisch bedingt ist, zeigt, dass die Frau nichts dafür kann, wenn sich an ihren Schenkeln und dem Po unschöne Orangenhaut zeigt. Leider empfinden die Betroffenen die Cellulite trotzdem natürlich als eine Belastung. Doch mit einfachen Mitteln und Behandlungen ist es möglich der Cellulite den Kampf anzusagen.

Hämorrhoiden Operation

Hämorrhoiden sind etwas, über das nicht gern gesprochen wird. Jedoch ist es ein Thema, das eigentlich nach Schätzungen jeden dritten Erwachsenen betrifft. Denn jeder dritte Erwachsene hat wenigstens gelegentlich Hämorrhoiden. Es ist ein schwieriges Thema, da man generell ja schon nicht gern über Krankheiten spricht. Wenn diese dann auch noch im Intimbereich sind, wird das ganze Thema noch unangenehmer. Manchmal muss man mit dieser Krankheit im Analbereich dann wirklich operativ Hand anlegen lassen. Hier unterscheiden die Ärzte zwischen einer offenen und einer geschlossenen Behandlung. Bei der offenen Behandlung werden der vergrößerte Teil und ein Teil der Anal Haut einfach entfernt.

Bei der geschlossenen Behandlung dann wird die vergrößerte Hämorrhoide entfernt, ohne dass auch Anal Haut abgetragen wird. Da die Verfahren unter Vollnarkose durchgeführt werden, ist die Behandlung stationär. Manche Ärzte jedoch entfernen die Hämorrhoiden auch mit Lasertechnik ambulant, was jedoch seltener der Fall ist. Wichtig ist aber, dass man sich im Klaren ist, dass eine Hämorrhoiden Operation nichts Schlimmes ist und man nicht unbedingt lange danach noch Schmerzen hat. Die meisten Patienten werden hierbei allerdings trotzdem für drei Wochen krankgeschrieben, damit auch alles gut abheilen kann.

Herpes im Auge

Ja es ist richtig. Herpes am Auge ist möglich und man wünscht das sicher keinem. Herpes am Mund und an den Lippen ist sicher bekannt. Auch Genitalherpes wird dem ein oder anderen noch etwas sagen. Aber auch Herpes am Auge kann auftreten und es ist sicher keine angenehme Form der Krankheit. Hier haben die Betroffenen allerdings recht viel Glück, da die Krankheit meist ohne wirkliche Schmerzen verläuft und man keine Probleme haben wird. Jedoch kann es auch anders sein und die Probleme werden sehr heftig.

Anfangen wird dann meist alles mit einer Augenbindehaut- oder Lidrandentzündung. Weiter geht es dann, dass sich am Augenlid kleine Bläschen bilden. Auch Trübung der Hornhaut kann hier schnell auftreten. Wichtig ist es, auf viele Dinge zu achten, denn nach dem ersten Abheilen des Infekts, kann es immer wieder auftreten, da Herpes für immer im Organismus vorhanden bleibt.

Ob das Virus aber wieder auftritt, macht sich von äußerlichen Einflüssen abhängig. Fieberhafte Infekte, hohe Bestrahlung von UV-Strahlen sowie Hormonveränderungen oder viel Stress können hier für ein Wiederkommen des Herpes-Virus sorgen. Vielleicht ist es bei Herpes am Auge auch recht gut, wenn man einen Arzt aufsucht.

 

Angststörung Test

Angststörungen werden oft nicht direkt erkannt, denn der Patient gibt sich meistens erst einmal für die körperlichen Symptome in Behandlung. Daher werden diese Menschen erst einmal auf Herzkrankheiten oder Verdauungsbeschwerden untersucht und auch behandelt. Wenn man den Verdacht hat, unter einer Angststörung zu leiden, kann man im Internet auch einen Angststörung Test machen. Natürlich sind diese Tests keine wirkliche Diagnose. Es wird geraten, sich professionelle Hilfe von einem Psychologen zu suchen. Dieser wird dann auch einen ähnlichen Angststörung Test machen, der aber vielleicht noch mehr ins Detail geht.

Die Schwierigkeiten bei der Angststörung liegen oft in dem Vermeidungsverhalten. Denn viele Menschen vermeiden Situationen, die ihnen Angst bereiten, so auch der Besuch beim Arzt oder beim Psychologen. Um Erfolg bei der Therapie zu haben, ist es wichtig, Termine einzuhalten, was sich bei einer Person mit einer Angststörung oft schwierig gestalten kann. Allerdings kann man auch zu Hause und im privaten Rahmen Dinge unternehmen, die einem bei der Angststörung helfen können. Im Internet kann man viele hilfreiche Tipps finden, die einem helfen können, seine Ängste zu überwinden oder es einem erleichtern können, gewisse Termine weiterhin wahrzunehmen.

 

Schuppenflechte ansteckend

Schuppenflechte ansteckend? Nein – das ist sie nicht, die Psoriasis, wie die Schuppenflechte noch genannt wird. Diese Krankheit ist ein echtes Kreuz für die Betroffenen, denn die müssen gleich mit mehreren Schwierigkeiten klarkommen. Zum einen ist da natürlich der fürchterliche Juckreiz, unter dem die Betroffenen ganz besonders leiden. Doch nicht nur dieser Juckreiz belastet, sondern natürlich auch die Tatsache, dass die Schuppenflechte einfach nicht besonders schön aussieht. Es ist einfach so, dass Schuppenflechte in der Gesellschaft nicht so besonders gut ankommt – viele Betroffene sind daher schiefe Blicke gewöhnt.

Das ist schade, denn eigentlich ist es vollkommen unnötig, sich vor Schuppenflechte zu ekeln. Für die Betroffenen ist die Flechte wirklich nicht schön, aber sie ist nicht ansteckend. Außenstehende müssen also wirklich keine Angst haben, dass sie Probleme durch die Schuppenflechte eines Anderen bekommen. Oft kann die Schuppenflechte sogar dazu führen, dass man vielleicht Probleme im Job hat, denn es gibt sicher den einen oder anderen Kollegen oder Chef, der diese Krankheit nicht schön findet. Das ist dann für die Betroffenen natürlich ganz besonders schlimm.

.

Schwanger werden nach Fehlgeburt

Nur jede vierte Schwangerschaft endet glücklich mit der Geburt eines Babys. Viel häufiger als es bemerkt wird, endet die Schwangerschaft in einer Fehlgeburt. Oft kann sich das befruchtete Ei nicht richtig einnisten und geht mit der nächsten Regel ab. Oft merkt die Frau noch nicht einmal, dass sie eine Fehlgeburt erlebt. Aber wenn man sich schon auf das glückliche Ereignis eingestellt hatte und dann eine Fehlgeburt erlebt, ist dies sehr schmerzvoll. Nachdem man den Schmerz und Verlust verarbeitet hat, wie schnell kann man wieder schwanger werden?

Wenn man das Internet nach Informationen durchsucht und in die Suchmaschine “Schwanger werden nach Fehlgeburt” eingibt, kann man viele Webseiten mit Ratschlägen zu diesem Thema finden. Früher wurde immer empfohlen mindestens 3 Monate lang zu warten, bis man es wieder versucht. Der Körper braucht allerdings nur einen Zyklus um wieder empfängnisbereit zu sein, und wer es gleich wieder versuchen möchte, dem steht diesem Wunsch nichts entgegen. Allerdings sollte man sich trotzdem von seinem Arzt beraten lassen und dieses Thema offen besprechen. Der Arzt kann einen medizinischen Rat geben und einen auch über den Grund der Fehlgeburt näher aufklären.

 

Tinnitus Liga

Die Tinnitus Liga ist eine Selbsthilfeorganisation in der Patienten, Angehörige und auch Experten willkommen sind. Vor einigen Jahren war Tinnitus noch nicht so erforscht und anerkannt wie es heute ist und die Liga hat es Patienten, bis heute ermöglicht, Hilfe beim Leben mit Tinnitus zu bekommen. Mitglieder der Tinnitus Liga bekommen Hilfe bei den verschiedensten Fragen in Sachen Tinnitus. Auch kann man sich hier mit anderen Betroffenen austauschen und Ratschläge in Bezug auf die verschiedensten Therapien bekommen. Wer nach Adressen für Kliniken und Experten sucht, ist auf der Webseite der Tinnitus Liga an der richtigen Stelle.

Wichtig ist auch der Kontakt zu anderen Patienten, da viele Menschen die unter Tinnitus leiden sich allein und missverstanden fühlen. Auch kann man hier viele gute Ratschläge finden um das Leben trotz Tinnitus erfolgreich zu gestalten. Man kann lernen seinen Tinnitus zu beeinflussen und größtenteils auszublenden. Sinnvoll sind hier auch die verschiedenen Selbsthilfegruppen in denen man Erfahrungen austauschen kann und Verständnis für sein Problem findet. Auf der Webseite kann man einfach nach einer Gruppe in der Nähe des Wohnortes suchen und so Kontakt knüpfen.